Musikvermittlung/Projektentwicklung

Klangradar 3000

www.springfilm-produktion.de

Experimentelle Klanggestaltung und Komponieren in allgemeinbildenden Schulen Hamburgs

Das Kompositionsprojekt Klangradar 3000 wurde im Jahre 2000 von Burkhard Friedrich in Trägerschaft des Landesmusikrates Hamburg e.V. gegründet und wird vom Landesmusikrat Hamburg e.V. und Elbphilharmonie Kompass durchgeführt. Das Projekt wird unterstützt von der Behörde für Schule und Berufsbildung sowie von Feldtmann kulturell, unter dem Dach der Hamburgischen Kulturstiftung.

Klangradar Berlin-Kompositionslabor Schule (Hören Sie hier einen Deutschlandfunk-Beitrag) wurde von Burkhard Friedrich 2013/14 in der Trägerschaft des Netzwerk Junge Ohren gegründet und wird als strukturbildende Maßnahme zwischen 2015-2018 an 18 Berliner Grundschulen durchgeführt. Finanziert wird das Programm vom Projektfonds Kulturelle Bildung, sowie der PNB Paribas Bank und dort im Rahmen des Programms "Dream Up".

Klangradar gibt Jugendlichen allgemeinbildender Schulen die Möglichkeit, im Rahmen des Schulalltags experimentelle und zeitgenössische Musik zu komponieren und interdisziplinäre Projekte zu verwirklichen. Unter Anleitung erfahrener Komponist_innen entdecken und begreifen die Schüler_innen in lebendigen Kompositionsprozessen die eigenen kreativen und sozialen Kompetenzen.
Unter dem Motto Mit den Ohren sehen lernen beginnen die Jugendlichen auf musikalisch – künstlerische Weise miteinander zu kommunizieren, fern von gesellschaftlichen, kulturellen oder sozialen Unterschieden. Der begleitende Komponist unterstützt und leitet diese Prozesse und ebnet den Weg für das Entdecken und künstlerische Arbeiten mit den eigenen kreativen Kompetenzen im sozialen Gefüge.
Klangradar 3000 kann auf 15 Jahre Projektarbeit in allgemeinbildenden Schulen Hamburgs zurückblicken, hat ca. 50 Stadtteilschulen und Gymnasien, sowie ca.1500 Schüler_innen erreicht und inzwischen ein musikalisches Bildungsnetzwerk geschaffen, das aus den Akteuren Schule – Lehrkraft – Komponist – Veranstalter und Hochschule besteht.

Klangradar entwickelt sich permanent weiter und schafft in jedem neuen Programm Synergien und Schnittmengen mit hoher Nachhaltigkeit zwischen den unterschiedlichsten teilnehmenden Institutionen und Komponist_innen.

Auszeichnungen

Klangradar 3000 war 2011 für die Endrunde des Wettbewerbes "Kinder zum Olymp" und 2014 als Finalist im Wettbewerb "Mixed Up" nominiert.

Klangradar Vision Kirchenräume war für den "LabOhr"-Preis des "Junge Ohren Preis" 2015 nominiert

Hier geht es zu den Infos zu Klangradar 3000-Hamburg und Klangradar Berlin-Kompositionslabor Schule, sowie zu Klangradar-Vision Kirchenräume Hannover und Radiobeiträgen auf NDR 1 Niedersachsen regional und landesweit